Kohlenstoff / Schwefel Analysator CS-800

Close

Sprache:


Der CS-800 mit Induktionsofen ist das optimale Gerät zur simultanen Bestimmung von Kohlenstoff und Schwefel in anorganischen Proben. Er zeichnet sich gleichermaßen durch Präzision und Schnelligkeit aus und bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Bis zu vier voneinander unabhängige Infrarot (IR)-Messzellen im CS-800 ermöglichen dem Anwender die präzise Analyse von hohen wie auch niedrigen Kohlenstoff- und/oder Schwefelkonzentrationen simultan in einer Messung. Die Empfindlichkeiten dieser IR-Messzellen können über deren Küvettenlängen individuell konfiguriert werden, um für jede Anwendung optimale Messeigenschaften zu gewährleisten.

Anwendungsbeispiele

Abfall, Eisen, Erze, Glas, Gusseisen, Karbide, Keramik, Kupfer, Legierungen, Mineralien, Refraktärmetalle, Sand, Stahl, Titan, Zement

Vorteile

  • Einfache Probenhandhabung durch die simultane Bestimmung von Kohlenstoff und Schwefel
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • Bis zu vier unabhängige Infrarotmesszellen mit flexiblen Messbereichen
  • Optionaler Gold IR Pfad für die Analyse von Proben die Halogene oder Säuren beinhalten
  • Präzise und schnelle Messung
  • Leistungsstarker (2,2 KW) Induktionsofen für Temperaturen über 2.000°C
  • Automatische Ofenreinigung
  • Effektive Staubfalle – leicht von außen zugänglich
  • Leistungsstarke Software (mehrsprachig, benutzerdefinierte Darstellung, Datenexport)
  • Einpunkt- und Mehrpunktkalibration
  • Wartungsarm
  • Robustes Design ermöglicht den Einsatz in der Produktionskontrolle und Laboratorien

Leistungsmerkmale

Elemente Kohlenstoff, Schwefel
Probenart anorganisch
Ofenausrichtung vertikal
Probenträger Keramiktiegel
Anwendungsbereich Baustoffe, Geologie / Bergbau, Glas / Keramik, Maschinenbau / Elektrotechnik, Stahl / Metallurgie
Ofenart Induktionsofen, Temperaturen über 2000 °C
Messprinzip Infrarotabsorption
Anzahl IR-Zellen 1 - 4
Material IR Pfad Aluminium (optional Gold)
Typische Analysenzeit 40 - 50 s
Erforderliche Chemikalien Kupferoxid, Magnesiumperchlorat, Natriumhydroxid
Erforderliche Gase Pressluft (4 - 6 bar/ 60 - 90 psi)
Sauerstoff 99.5 % (2 - 4 bar / 30 - 60 psi)
Elektrische Anschlusswerte 230 V, 50/60 Hz, max. 15 A, 3450 W
Abmessungen (B x H x T) 55 x 80 x 60 cm
Gewicht ~ 110 kg
Erforderliches Zubehör Monitor, PC, Waage (Auflösung 0.0001g)
Optionales Zubehör Ausglühofen HTF-540, Autoloader (für 36 oder 130 Tiegel), Halogenfalle, Spannungsstabilisator 5 KVA, Trägergas-Reinigungsofen

Funktionsprinzip

Kohlenstoff / Schwefel Analysator CS-800: Bedienung

Die Bedienung des CS-800 ist einfach und sicher. Die Proben werden in Keramiktiegeln eingewogen und das Probengewicht über die angeschlossene Waage an den PC übermittelt. Ebenso ist eine manuelle Gewichtseingabe direkt am PC möglich. Anschließend erfolgt die Zuführung von Zuschlagsmaterialien (z. B. Eisen oder Wolfram) und nach Platzierung des Tiegels auf dem Probenständer kann die Messung gestartet werden. Die Analysendauer beträgt 40 – 50 Sekunden. Während der Analyse werden die Detektorsignale und Instrumentenparameter angezeigt. Die Auswertung der Signale und die Ausgabe der Ergebnisse erfolgen automatisch und eine Weiterleitung an das Laborinformationssystem (LIMS) ist möglich. Der Wartungsaufwand am CS-800 ist minimal. Die zu tauschenden Partikelfilter und Chemikalien sind von außen leicht zugänglich.

Kohlenstoff / Schwefel Analysator CS-800: Messprinzip

Im Induktionsofen wird die Probe im reinen Sauerstoffstrom aufgeschmolzen, wobei der enthaltene Schwefel zu Schwefeldioxid (SO2), der enthaltene Kohlenstoff zu einem Gemisch von Kohlenmonoxid (CO) und Kohlendioxid (CO2) reagiert. Die Verbrennungsgase werden über einen Staubfilter und einen Feuchtigkeitsabsorber gereinigt. Im Anschluss findet die Detektion des Schwefeldioxids in Infrarotmesszellen statt. Je nach Kundenwunsch können beim CS-800 Infrarotmesszellen mit unterschiedlicher Empfindlichkeit (hoch/ niedrig) kombiniert werden. Nachfolgend zur Schwefelmessung finden die Oxidation von Kohlenmonoxid zu Kohlendioxid und die Oxidation von Schwefeldioxid zu Schwefeltrioxid statt. Das SO3-Gas wird mit Cellulose entfernt und der Kohlenstoffgehalt wird über individuell konfigurierbare Infrarotmesszellen ermittelt. Der ELTRA CS-800 Analysator kann mit bis zu vier unabhängigen IRMesszellen ausgestattet werden.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten